Überspringen zu Hauptinhalt
  • News
Gerade Zähne ohne Zahnspange? Dentilus

Sie wünschen Sie schon länger gerade, schöne Zähne, haben jedoch Bedenken, dass es nur mit einer Zahnspange möglich ist? Erfahren Sie in diesem Beitrag, was schiefe Zähne verursachen kann und welche Methoden helfen können, Ihre Zahnfehlstellung zu korrigieren.

Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist heutzutage wichtiger denn je. Und gerade, schöne Zähne gehören selbstverständlich dazu. Möchten Sie schiefe Zähne vermeiden, können Sie selbst, und das ganz ohne Zahnspange, einen Beitrag dazu leisten.

Aber wie entstehen schiefe Zähne?

Entweder sind schiefe Zähne bereits angeboren oder sie entstehen erst durch äussere Einflüsse. Sehr häufig ist aber eine Kombination aus beiden für Zahnfehlstellungen verantwortlich. Jeder Mensch ist komplett individuell und somit ist auch jedes Gebiss einzigartig. Somit gibt es auch viele verschiedene Ursachen, warum Zähne schief werden. Untenstehend finden Sie einige davon:

  • Form und Anreihung von Zähnen: Zu grosse oder zu kleine Zähne, ein zu grosser oder zu kleiner Kiefer, fehlende oder verschobene Zähne können dazu führen, dass ein Lächeln nicht dem gängigen Ideal einer perfekten Lächelns entspricht.
  • Verhalten in jungen Jahren: Auch Verhaltensweisen und Angewohnheiten in der Kindheit, können neben der genetisch festgelegten Zahnstellung unser Lächeln beeinflussen. Angewohnheiten wie bspw. Daumenlutschen oder auch der frühe Verlust von Milchzähnen können die Ursache für schiefe Zähne sein.

Welche Ursache individuell als Erklärung in Frage kommt und welche Behandlung die richtige für Sie ist, klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch bei uns in der Praxis.

Was kann ich selbst für gerade Zähne machen?

Es gibt eine Vielzahl von Tipps und Tricks, mit denen Fehlstellungen am Gebiss entgegengewirkt werden kann. Untenstehend finden Sie eine kleine Übersicht an Möglichkeiten:

  • Weisheitszähne entfernen: Wenn diese nicht rechtzeitig gezogen werden, können diese zu schiefen Zähnen führen. Somit ist eine regelmässige Kontrolle wichtig, damit rechtzeitig Gegenmassnahmen ergriffen werden können.
  • Zahnlücken schliessen: Im Erwachsenenalter sollte darauf geachtet werden eventuelle Zahnlücken zu schliessen, damit sich die verbliebenen Zähne nicht durch den entstandenen Leerraum verschieben. Wird solch eine Zahnlücke nicht zeitnah geschlossen, können die verbliebenen Zähnen anfangen zu wandern, wodurch auf längere Sicht ein schiefes Gebiss entstehen kann.
  • Bauchschläfer aufgepasst: Durch das Kissen lastet Druck auf ihrem Gesicht, wodurch die Zähne nach innen gedrückt werden und auf Dauer eine Zahnfehlstellung die Folge sein kann. Somit lohnt es sich auf jeden Fall die bisherige Schlafposition zu überdenken.
  • Unkontrolliertes Herumkauen vermeiden: Um Fehlstellungen am Gebiss zu vermeiden, sollte bereits bei den Kleinen darauf geachtet werden, dass diese nicht ständig und unnötig am Schnuller oder dem Daumen herumkauen. Aber auch Erwachsene neigen, vor allem in Stresssituationen, oftmals dazu auf Bleistiften, Strohalmen oder anderen Gegenständen herumzukauen. Versuchen Sie solche Angewohnheiten und somit unnötigen Druck auf ihr Gebiss zu vermeiden.

Und wie bekommt man gerade Zähne? Alternativen zur Zahnspange

Jeder kennt die klassische Behandlungsmethode für schiefe Zähne: Die Zahnspange. Viele Betroffenen möchten diese Variante der Behandlung jedoch vermeiden. Heutzutage gibt es zum Glück diverse  Alternativen, so dass Patienten die für Sie optimale Lösung wählen können, um ihr Traumlächeln zu bekommen.

  • Veneers (Keramikverblendschalen)
    Mit dieser äusserst schonenden und dauerhaften Behandlungsmethode können stark abgenutzte, abgebrochene oder verfärbte Frontzähne perfekt und dauerhaft restauriert werden. Auch in komplizierten Fällen mit Fehlstellungen können mit Verblendschalen perfekte Ergebnisse erzielt werden. Mehr erfahren.
  • Vollkeramische Versorgungen
    Stark geschädigte oder wurzelkanalbehandelte Zähne werden mit vollkeramischen Kronen stabilisiert. Fehlende Zähne werden je nach Fallsituation durch implantatgetragene Kronen oder Brücken aus zahnfarbener Keramik und wann immer möglich aus vollkeramischem Material ersetzt. Mehr erfahren.
  • Aligner
    Aligner sind durchsichtige Schienen, die perfekt auf Ihr Gebiss angepasst und über Ihren Zähnen getragen werden. Durch das regelmässige Tragen, schieben diese Schienen Ihre Zähne in die gewünschte Richtung. Mit Hilfe der Invisalign-Behandlung kann sowohl eine einfache als auch komplizierte Zahnbegradigungen vorgenommen werden. Mehr erfahren.

Zusammengefasst

Auch mit oben genannten Massnahme lassen sich schiefe Zähne leider nicht immer vermeiden. Viele Menschen nehmen daher kosmetische Behandlungen in Anspruch, um bereits bestehende Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Falls Sie mit der Stellung Ihre Zähne nicht völlig zufrieden sind und Sie diesen Makel ohne eine Zahnspange, beraten wir Sie gerne in einem individuellen und umfassenden Gespräch bei uns in der Praxis. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die beste Lösung, um Ihnen ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Bei Fragen rund um dieses Thema beraten wir Sie gerne individuell und optimal bei uns vor Ort.

An den Anfang scrollen