skip to Main Content
  • News
Veneers Dentilus

„Ein gewinnendes Lächeln, das eine ebenmässige Reihe von natürlichen, weiss schimmernden Zähnen zeigt, ist ein wesentlicher Faktor, um jene schwer zu beschreibende, alles bestimmende Charakteristik zu erreichen, die man Persönlichkeit nennt.“
(Zitat 1937: Charles L. Pincus, kalifornischer Zahnarzt, Gründer der American Academy of Aesthetic Dentistry und gemeinsam mit Ronald Goldstein als „Vater der Veneers“ bekannt)

Von einem strahlenden Hollywood-Lächeln träumen die Menschen nicht erst seit Kurzem. Die ersten Veneers gab es bereits in den 1930er Jahren. Damals wurden sie noch aus Kunststoff gefertigt. Für ein perfektes Lächeln vor der Kamera am Drehtag und später auf der Leinwand wurden den Stars und Sternchen für einige Stunden Kunststoff-Schalen auf die Zähne geklebt. Um vor der Kamera auf Mundhöhe zu strahlen liessen sich grosse Stars Marilyn Monroe und James Dean von Pincus behandeln.

Heutzutage muss man glücklicherweise kein Hollywood-Star mehr sein um mit einem perfekten Lächeln durchs Leben zu gehen. Allerdings gibt es einiges zu beachten.

Was sind Veneers und wie werden diese angebracht

„Veneer“ ist das englische Wort für „Furnier“. Veneers sind lichtdurchlässige und hauchdünne Keramikschalen. Die Veneers oder auch Verblendschalen genannt, werden als eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale mit einem Spezialkleber auf die Zahnoberfläche (vor allem an Frontzähnen) angebracht.

Im ersten Schritt werden die Zähne minimal abgeschliffen um optimale Haftung der Veneers zu gewährleisten (mittlerweile gibt es auch Anwendungsmöglichkeiten ohne Abschleifen mit sogenannten Non-Prep-Veneers). Nachdem die individuell angefertigten Veneers fertiggestellt sind, werden sie auf die angerauten Zähne aufgeklebt. Somit erhalten die sichtbaren Oberflächen Ihrer Zähne ein optimiertes Aussehen. Auf Wunsch kann bei diesem Verfahren auch die Zahnfarbe individuell optimiert werden.

Warum Veneers

Das Material Keramik ist lichtdurchleitend, zahnfarben und ermöglicht somit ein sehr ästhetisches und natürliches Zahnbild. Des Weiteren hat das Keramikmaterial eine sehr hohe Bioverträglichkeit.
Die Behandlung mit Veneers eignet sich, um leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, lokale Verfärbungen oder auch um eine unbefriedigende Zahnfarben zu korrigieren. Auch können abgebrochene oder gar fehlgebildete (bspw. zu kleine) Zähne damit optimal kaschiert werden.

Welche Zähne lassen sich durch Veneers optimieren

Veneers werden an den Frontzähnen, d.h. von Eckzahn zu Eckzahn, angebracht. Den Umfang und Bedarf klären wir bei einer persönlichen Konsultation gemeinsam mit Ihnen bei uns vor Ort ab.

In folgenden Fällen ist eine Behandlung mit Veneers nicht immer möglich:

  • Der Zahnschmelz ist bereits angegriffen und sensibel
  • Der Patient knirscht häufig unbewusst mit den Zähnen
  • Es sind viele Füllungen vorhanden
  • Es besteht Karies

Wie lange halten Veneers?

Selbstverständlich sollen die Verblendungen möglichst lange halten. Dank des stabilen Keramikmaterials ist dies in der Regel auch der Fall. Laut verschiedenen Studien ist selbst nach 10 Jahren noch keine Nachbesserung notwendig. Veneers bieten einen grossen Vorteil gegenüber dem Bleaching, dass nicht in regelmässigen Abständen „nachgefärbt“ werden muss.

Allerdings liegt es in der Hand des Patienten, dass die eingesetzten Veneers möglichst lange Freude bereits und für ein strahlendes Lächeln sorgen:

  • Die bestehende Zahngesundheit beeinflusst die Haltbarkeit Ihrer Veneers
  • Ihr Lebenswandel spielt eine erhebliche Rolle. So vermindert beispielsweise Rauchen die Stabilität

Anwendungsmöglichkeiten

  • Fehlgebildete bzw. zu kleine Zähne
  • Abgebrochene und/oder teilweise ausgeschlagene Zähne
  • Schiefstellungen oder Lücken
  • Verfärbungen

Vorteile

  • Verbessertes Aussehen der Zähne: Keramik sieht genauso aus wie schöne und gesunde Zähne. Deshalb setzen viele Hollywood-Stars auf diese Behandlungsmethode.
  • Form und Farbe der Verblendungen können individuell und optimal angepasst werden: Kleinere Zahnlücken verschwinden, Zahnfehlstellungen werden optisch korrigiert oder sie erhalten schlicht ein strahlendes Lächeln.
  • Hohe Haltbarkeit: Richtig eingesetzt halten Veneers mehrere Jahre bzw. Jahrzehnte.
  • Sofortiges Ergebnis: Im Gegensatz zu Zahnspangen oder Brackets ist keine monatelange Behandlung nötig. Umgehend nach dem Einsetzen ist das Ergebnis wie von Ihnen gewünscht und bleibt auch so.
Back To Top